ERINNERN
BEGEGNEN
VERSTEHEN
ZUKUNFT GESTALTEN

37. Internationale Jugendbegegnung Dachau: 27.07. – 09.08.2019
im Max-Mannheimer-Haus Dachau

» Infos zur IJB
» Infos zur Teilnahme
» Die Anmeldung ist ab Februar 2019 möglich

Bei der Internationalen Jugendbegegnung treffen sich Jugendliche aus der ganzen Welt in Dachau.
Hier triffst Du Zeitzeugen. In Workshops und bei Exkursionen kannst Du dich mit historischen und gegenwärtigen Formen von Nationalismus, Ausgrenzung und Diskriminierung von Minderheiten beschäftigen.
Es wird aber auch gemeinsam gefeiert. Du verbringst auf jeden Fall eine unvergessliche Zeit!

Aktuelles

Die 36. Internationale Jugendbegegung Dachau ist erfolgreich zu Ende gegangen!
Die Planung für die 37. Internationale Jugendbegegnung Dachau hat schon begonnen.

  • NEU! Bewerbung für das Max-Mannheimer Stipendium möglich. Infos zum Stipendium findest Du hier.

Berichte rund um die IJB Dachau

Erstes Vorbereitungswochenende für die IJB 2018

Vom 02. bis zum 04. März 2018 traf sich das Team der Internationalen Jugendbegegnung Dachau in den Räumlichkeiten der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf, um gemeinsam mit der Projektleitung einen “Fahrplan” für die IJB 2018 zu erarbeiten. An dem Treffen nahmen außerdem VertreterInnen des KJR Dachau teil. Neben Kennenlern- und Teambuildingspielen zur Einführung neuer TeamerInnen, wurde…

Details

Pressespiegel zur 35. Internationalen Jugendbegegnung Dachau

Die Internationale Jugendbegegnung (IJB) war auch im 35. Jahr ihres Bestehens Gegenstand medialer Berichterstattung. Das ist auch eines unserer Anliegen, da die auf der Jugendbegegnung behandelten Themen und unsere Interessen im öffentlichen Raum platziert werden sollen. Damit wollen wir beispielsweise erreichen, dass der Fokus auch auf Bereiche fällt, die unserer Meinung nach unterrepräsentiert oder nicht…

Details

Neue Projektleitung

Die 35. Internationale Jugendbegegnung Dachau wird unter einer neuen Projektleitung stattfinden. Der neue Projektleiter ist der Politikwissenschaftler Dr. Robert Philippsberg, der durch seine pädagogische, politikwissenschaftliche und historische Erfahrung besonders für diese Aufgabe geeignet ist. Philippsberg hat zum Demokratieschutz in Deutschland promoviert und sich im Rahmen von Publikationen und Vorträgen ausführlich mit Geschichte und Gegenwart des Rechtsextremismus und mit…

Details