Die 36. Internationale Jugendbegegnung Dachau findet vom 28. Juli – 10. August 2018 im Max Mannheimerhaus in Dachau statt. Die Teilnahme ist im Alter zwischen 16 und 26 Jahren möglich. Die Sprache während des Programms der Internationalen Jugendbegegnung ist Englisch. Die Teilnahmegebühren betragen 280,-€. Die Unterbringung erfolgt im Max Mannheimer Haus Dachau. Für TeilnehmerInnen aus der Region Dachau besteht zusätzlich die Möglichkeit ein- oder zweiwöchentlich (mit oder ohne Übernachtung) teilzunehmen.

Flyer DE Flyer EN
Plakat EN Plakat ES Plakat FR Plakat IT Plakat PT

Teilnahme-voraussetzungen

  • Um bei der IJB teilnehmen zu können, musst du zwischen 16 und 26 Jahren alt sein.
  • Du solltest Interesse am Thema und an der inhaltlichen Arbeit haben. Wissen über das Thema ist zwar hilfreich, aber nicht erforderlich.
  • Damit du an allen Aktivitäten teilnehmen kannst, ist es unbedingt erforderlich, dass du deutsch oder englisch verstehen und problemlos kommunizieren kannst. Alle Workshops sind nur in Englisch!
  • Teil deiner Anmeldung ist ein kurzes Motivationsschreiben in dem du uns kurz beschreibst, wer du bist, was du machst, warum du zur IJB kommen möchtest und was dich an der IJB interessiert.
  • Falls du ein Visum für deine Teilnahme an der IJB benötigst, ist es unbedingt erforderlich, dass du dich vor dem 01.05.2018 anmeldest!
  • Du kannst auch mit unserem Anmeldebüro (info•jugendbegegnung-dachau,de) in Kontakt treten, um weitere Informationen zu erhalten.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 280,- €. Darin sind Unterbringung, Verpflegung und alle Programmkosten enthalten. Die Unterbringung erfolgt in 4-Bett-Zimmern im Jugendgästehaus Dachau. In begründeten Ausnahmefällen ist auf Anfrage eine Ermäßigung möglich.

Für TeilnehmerInnen aus der Region Dachau und Umgebung besteht zusätzlich die Möglichkeit ein- oder zweiwöchentlich (mit oder ohne Übernachtung) teilzunehmen (mit der Option auch kurzfristig auf die volle Zeit zu verlängern): Gebühr für siebentägiges Programm (ohne Übernachtung) betragen 80,- €, für 14 Tage 140,- €. Nähere Informationen findest Du hier.

Unterbringung & Verpflegung

Die Unterbringung erfolgt im Jugendgästehaus Dachau. Die meisten Teilnehmer werden in 4-Bett-Zimmern mit Dusche und Toilette untergebracht. Weitere Informationen findest Du hier. Bettwäsche musst Du nicht mitbringen, aber für Handtücher musst Du selber sorgen.

Die Verpflegung beinhaltet Frühstück, Mittag- und Abendessen. Jeden Tag wird ein warmes Essen angeboten. Natürlich ist auch vegetarisches Essen möglich. Leider ist es nicht möglich, kosher oder halal zu essen.

Das Jugendgästehaus Dachau ist behindertengerecht gebaut. Alle Räume sind schwellenfrei erreichbar und im Gebäude ist ein Aufzug vorhanden. Hinter dem Jugendgästehaus liegt ein großer Garten, der bei schönem Wetter auch reichlich genutzt werden kann. Nur wenige Schritte hinter dem Jugendgästehaus beginnt ein kleines Wäldchen, welches an einen Fluss grenzt. Ebenfalls zum Jugendgästehaus gehört ein abends geöffnetes Bistro.

Nur wenige Minuten entfernt liegt ein Supermarkt, eine Drogerie, mehrere Banken, ein Internetcafé, mehrere kleine Läden und eine Bushaltestelle.

Eine Wegbeschreibung zum Jugendgästehaus erhältst Du mit der Anmeldebestätigung. Normalerweise solltest Du den Weg zum Jugendgästehaus alleine finden. Wir helfen Dir aber gerne weiter, wenn du in der Nacht ankommst oder Probleme mit deinem Gepäck hast.

Max Mannheimer-Stipendium des Landkreises Dachau

In Würdigung der Verdienste, die sich Max Mannheimer um das Zustandekommen und die Etablierung der Internationalen Jugendbegegnung in Dachau (IJB) erworben hat und in der Absicht, das Erbe von Max Mannheimer lebendig zu erhalten, schafft auf Initiative des Dachauer Runden Tisches Zeitgeschichte der Trägerkreis der IJB das Max Mannheimer Stipendium. Schirmherr des Stipendienprogramms ist Herr Landrat Stefan Löwl.

Dieses Stipendium soll Jugendlichen aus dem In- und Ausland die Teilnahme an der IJB ermöglichen. Es stehen mindestens drei Stipendien zur Verfügung. Das Stipendium beträgt maximal 750,00 €. In dem Stipendium sind die Teilnahmegebühren von 280 €, Reisekosten von bis zu max. 400 € und 70 € Taschengeld (für die Verpflegung vor Ort) enthalten.

Die Aufgabe der Stipendiaten/-innen ist es, die Erfahrungen bei der IJB kreativ zu verarbeiten (z.B. durch einen Aufsatz, einen Videobericht, eine Fotodokumentation). Ferner wünschen sich die Stipendiengeber, dass die Erfahrungen mit der Jugendbegegnung und durch die Auseinandersetzung mit den Themen in der Heimat öffentlich präsentiert werden (z.B. in der Schule/Schulklasse, in einem Gemeindezentrum oder Jugendzentrum).

Interessierte können sich bis zum 15.04.2018 per E-Mail an projektleitung•jugendbegegnung-dachau,de mit einem Bewerbungsschreiben bewerben. Die Bewerbung muss die Motivation bzw. das Interesse sowie die bisherige Auseinandersetzung mit dem Thema darstellen. Bitte hierbei auch das eigene, ehrenamtliche Engagement aufzeigen. Es muss geschildert werden, was produziert (Erfahrungsbericht) und wie die Erfahrung in der Heimat präsentiert werden soll.

Fragen & Antworten

Was passiert nach der Online-Anmeldung?

Nach der Absendung des Anmeldeformulars erhältst Du eine Bestätigung über den Erhalt der Anmeldung. Dies ist jedoch keine Anmeldebestätigung. Deine Anmeldung wird erst durch den Eingang der Anmeldegebühr bzw. dem Versand der Visum-Einladung verbindlich.

Wann muss ich den Teilnahmebeitrag bezahlen?

Alle Teilnehmer aus EU-Ländern überweisen den Teilnahmebeitrag vor der IJB. Genauere Informationen bekommst Du nach der Online-Anmeldung durch das Anmeldebüro. Teilnehmer aus Nicht-EU-Ländern können den Teilnahmebeitrag auch zu Beginn der IJB in bar bezahlen.

Wann kann ich an der IJB teilnehmen?

Altersbeschränkung: Teilnehmen können Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren. Jugendliche, die erst während der IJB 16 Jahre alt werden, können leider aus rechtlichen Gründen nicht teilnehmen.

Sprachkenntnisse

Gute Sprachkenntnisse in Englisch (Minimum B1) sind bei der IJB notwendig, so dass eine fließende Kommunikation möglich ist. Achtung – alle Workshops finden nur in Englisch statt.

Inhaltliches Interesse

Die Arbeit in Workshops und die Auseinandersetzung mit geschichtlichen Aspekten sind zentraler Bestandteil der IJB. Deswegen wird vorausgesetzt, dass alle Teilnehmer sich für das Thema Nationalsozialismus interessieren und inhaltliche mitarbeiten.

Ich interessiere mich für die Themen der IJB, aber ich kenne ich mit der Geschichte des Nationalsozialismus nicht aus. Kann ich trotzdem teilnehmen?

Vorwissen ist nicht erforderlich, es ist aber sehr gut, wenn du ein paar Kenntnisse mitbringst. Du wirst so mehr verstehen und besser mitdiskutieren können.

Was muss ich als Teilnehmer unter 18 Jahren beachten?

Teilnehmer unter 18 Jahren stehen unter der Aufsicht der Teamer der IJB. Sie müssen sich auch an die gesetzlichen Regelungen in Deutschland halten. Damit sie teilnehmen können, brauchen wir die Unterschrift der Eltern. Das Eltern-Formular kannst du hier herunterladen. Drucke es bitte aus, lass es von deinen Eltern ausfüllen und unterschreiben. Nachdem du es im PDF-Format eingescannt hast, lade es bitte während der Online-Anmeldung hoch.

Wie kann ich von meiner Anmeldung wieder zurücktreten?

Du musst den Rücktritt von Deiner Anmeldung dem Anmeldebüro der IJB schriftlich erklären. Die Konditionen für die Erstattung der Teilnahmegebühr kannst Du dem Anmeldeformular entnehmen.

Ich möchte einen Vortrag halten oder eine Aktivität anbieten.

Wir freuen uns über alle Beiträge von den Teilnehmern. Bitte gebe den Anmeldebüro Bescheid, damit wir es ins Programm einbauen können.

Ich erreiche niemanden im Anmeldebüro!

Das Büro ist leider nicht den ganzen Tag und auch nicht jeden Tag in der Woche besetzt. Versuche es nach einiger Zeit nochmals. Am zuverlässigsten ist es, wenn du uns eine E-Mail (info•jugendbegegnung-dachau,de) schreibst.

Online-Anmeldung

Auch für dieses Jahr erwarten wir wieder rund 130 junge Teilnehmer verschiedenster Nationalitäten. Letztes Jahr erhielten wir z.B. Anmeldungen aus Polen, Serbien, Russland, Ungarn, Frankreich, Spanien, Japan, Korea, Israel, Dänemark, Tansania, den USA, Estland, der Slowakei, Belarus, Ukraine, Tschechien und Deutschland.

Viele unserer Teilnehmer fahren am Ende der IJB mit dem Gefühl nach Hause, etwas Entscheidendes erlebt zu haben und einen Beitrag zu einer friedlicheren Welt geleistet zu haben. Außerdem nimmt fast jeder dauerhafte Freundschaften über Ländergrenzen hinweg mit nach Hause. Den meisten bleibt ihre Zeit bei der Jugendbegegnung als unvergesslich in Erinnerung – wenn sie sich nicht gleicht dazu entscheiden, im nächsten Jahr wiederzukommen.

Durch eine frühzeitige Anmeldung sicherst du dir deinen Platz und kannst dich auf einen unvergesslichen Sommer freuen.

Jetzt online anmelden!