Das Projekt

Seit 1983 findet in Dachau jeden Sommer die Internationale Jugendbegegnung statt. Sie wurde von jungen Menschen aus Dachau und Umgebung gegründet. Jugendliche aus verschiedenen Ländern beschäftigen sich dort mit der Geschichte des Konzentrationslagers Dachau, dem Nationalsozialismus und heutigen Formen von Ausgrenzung, Rassismus und Diskriminierung. Am Ort des früheren Konzentrationslagers suchen sie gemeinsam nach Antworten auf Fragen der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Begleitet werden die Jugendlichen von einem Team meist ehrenamtlicher Mitarbeiter. Viele Überlebende der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft berichten in persönlichen Gesprächen über ihre Erfahrungen während der Verfolgung, in Konzentrations- und Arbeitslagern oder im Widerstand.

Die Internationale Jugendbegegnung fand 15 Jahre in Form eines Zeltlagers statt. Seit der Fertigstellung des Jugendgästehauses in Dachau 1998 treffen sich hier die TeilnehmerInnen aus dem In- und Ausland. Viele unserer Teilnehmer fahren am Ende der IJB mit dem Gefühl nach Hause, etwas Entscheidendes erlebt zu haben und einen Beitrag zu einer friedlicheren Welt geleistet zu haben. Außerdem nimmt fast jeder dauerhafte Freundschaften über Ländergrenzen hinweg mit nach Hause. Den meisten bleibt ihre Zeit bei der Jugendbegegnung als unvergesslich in Erinnerung – wenn sie sich nicht gleich dazu entscheiden, im nächsten Jahr wiederzukommen.

Veranstalter

Die Internationale Jugendbegegnung wird von drei Trägerorganisationen sowie von einem überwiegend ehrenamtlichen Team organisiert. Die Träger stellen Mitarbeiter sowie Finanzmittel zur Verfügung und entscheiden über die Rahmenbedingungen der IJB. Der Trägerkreis besteht aus folgenden Organisationen:

Bund der Deutschen Katholischen Jugend
in der Erzdiözese München und Freising

Monika Godfroy, BDKJ-Diözesanvorsitzende
Preysingstr. 93, 81667 München
Tel. +49 (0)89 /480 92 23 13
monika,godfroy•bdkj,org
www.bdkj.org

Förderverein für Internationale Jugendbegegnung
und Gedenkstättenarbeit in Dachau e.V

Zur alten Schießstatt 1, 85221 Dachau
Tel. +49 (0)8131 / 83303
info•foerderverein-dachau,de
www.foerderverein-dachau.de

Kreisjugendring Dachau
Ludwig Gasteiger, Geschäftsführer
Mittermayerstr. 22-24, 85221 Dachau
Tel. +49 (0)8131 / 792 44
email•kjr-dachau,de
www.kjr-dachau.de

Projektleitung

Projektleiter der Internationalen Jugendbegegnung Dachau ist seit 2016 der Politikwissenschaftler Dr. Robert Philippsberg. Er ist durch seine pädagogische, politikwissenschaftliche und historische Erfahrung besonders für diese Aufgabe geeignet. Philippsberg hat zum Demokratieschutz in Deutschland promoviert und sich im Rahmen von Publikationen und Vorträgen ausführlich mit Geschichte und Gegenwart des Rechtsextremismus und mit dem historischen Nationalsozialismus in Deutschland befasst.

Team

Das Team der IJB besteht aus etwa 25 jungen Erwachsenen, die einerseits aus dem Raum Dachau/München kommen und andererseits in den unterschiedlichsten Städten im Bundesgebiet leben. Internationalität prägt auch den Kreis dieser Mitarbeiter. So engagieren sich beispielsweise junge Erwachsene aus  Niederlande, Österreich, Polen, Russland, Ukraine, Serbien, Israel, Belarus, Kroatien, Kosovo, Island, USA und Deutschland in den letzten Jahren für die IJB.